Aktuelles


TG lädt zum Völkerballturnier und feiert Sommerfest


Zum zweiten Völkerballturnier hatte die Turngemeinschaft Höchstädt eingeladen. Das erste Turnier gab es 2019 und dann kam bekanntlich der Veranstaltungskiller namens Corona und zwei Jahre lang pausierten alle Zusammenkünfte. Nun sollte es also wieder soweit sein:

Sieben Mannschaften mit je sechs Spielern stellten sich dem Wettbewerb bei schweißtreibenden Temperaturen auf dem Sportplatz hinter der Gemeindeturnhalle. Ehrensache, dass die Kaaslatsch’n als Titelverteidiger wieder antraten. Die Prinzengarde stellte gleich zwei Teams: die „sechs Kurzen“ und die „Hotten Hüh’s“, die Bad Boys vom Männerballett, die „ATA-Girls“ nannte sich das Team vom Damenballett. Weitere Teams waren „ATV Old & Young“ und die Kirchenlamitzer Garde war mit einem gemischten Team angereist.

Wasser und frisches Obst stand für alle Teams bereit, um sich zwischendurch mit Vitaminen und vor allen Dingen mit Wasser zu versorgen. Alle Zuschauerplätze waren besetzt und durch Pavillons beschattet, als Moderator Horst Schlegel um vierzehn Uhr die ersten Teams aufs Spielfeld rief. Spannende Spiele folgten nun Schlag auf Schlag bei wirklich heißen Temperaturen.

Für die Kleinen stand eine Hüpfburg bereit und die Kinder konnten sich von den Mädels der Prinzengarde schminken lassen. Das Kuchenbuffet war bestückt mit leckeren selbstgebackenen Kuchen und Muffins, Kaffee und kühle Getränke waren auch sehr begehrt.

Am Ende standen die drei Sieger fest, die je einen Geldpreis sowie ein 5l-Fass Bier erhalten haben:
1. Platz: ATV Old & young,
2. Platz: ATA-Girls,
3. Platz: Kaaslatschn.

Die Siegerehrung wurde dann später am Abend beim Sommerfest im Bieners Biergarten durchgeführt, nachdem sich alle erst einmal mit Bratwürsten und Steaks vom Grill gestärkt hatten. Für sommerliches Feeling sorgte die Prinzengarde, die in ihrer Bar leckere Cocktails mit und ohne Alkohol wie z.B. TGler Sunrise und Caipirinzengarde mixte. Noch lange saßen alle bis in die Nacht bei lauen Sommertemperaturen zusammen.















ALICIA unsere NORDBAYERISCHE MEISTERIN


Bei den Nordbayrischen Meisterschaften in Oberasbach startete Alicia im Siebenkampf.
Neuland betrat Lissy bei diesem Wettbewerb, der sich über zwei Tage erstreckte.

Am ersten Tag ging es los mit Hochsprung, bei dem sie ihre persönliche Bestleistungen auf 1,47 Meter schraubte.
Danach folgte das Kugelstoßen, bei dem sie ebenfalls eine neue Bestleistung mit 8,80 Meter aufstellte.
Die 80 Meter Hürden (13,22 sek.) und der 100 Meter Lauf (13,77 sek.) bilden den Abschluss des ersten Tages, den Alicia als Führende der Gesamtwertung beendete.

Der zweite Tag begann mit Weitsprung, den Lissy mit 4,60 Meter abschloß. Beim folgenden Speerwurf warf sie mit 27,21 Meter eine neue Bestleistung und festigte ihren ersten Platz.
Den abschließenden 800 Meter Lauf, in der Hitze des Nachmittags, konnte Alicia taktisch laufen. Sie ließ aber keinen Zweifel aufkommen, dass der Gesamtsieg nach Höchstädt geht.
Mit der viertbesten Laufzeit, 2:47,17 Minuten, sicherte sie sich den Titel einer Nordbayrischen Meisterin.

Ihre Gesamtpunktzahl von 3328 Punkten katapultierte sie in die Top 25 der deutschen Bestenliste.

Wir und ihre Trainer sind unglaublich stolz auf unsere Lissy!











Kinder Sportschule Hochfranken







TANZT MIT UNS


Die Tanzabteilung sucht wieder viele neue, begeisterte und motivierte Tänzer!
Egal, welches Alter oder Können, jeder ist bei uns herzlich Willkommen!
Schnuppert gerne bei uns rein!
Meldet euch bei uns über Instagram, Facebook, per Mail oder per Handynummer oder kommt einfach im Training vorbei!
Bei Fragen könnt ihr euch auch jederzeit bei uns melden.



ES GEHT WIEDER LOS!


Auch die Leichtathleten, Hobby-Volleyballer und das Eltern-Kind-Turnen freuen sich über neuen Zuwachs!

WIR ALLE FREUEN UNS AUF DICH!









Drei Mal Gold gab es bei der Hallen-Kreismeisterschaft für Alicia Hermer


Drei Mal Gold gab es bei der Hallen-Kreismeisterschaft für Alicia Hermer (LG Fichtelgebirge/TG Höchstädt)

Bei den Hallen-Leichtathletikmeisterschaften der Jugend U 14 und U 12 des BLV-Kreises 3 Oberfranken Ost war in der U 14/W 12 unsere Alicia Hermer (LGF/TG Höchstädt) wieder in herausragender Form.

Sie übertraf im Weitsprung mit ihren 4,72 Metern selbst die ältere männliche Konkurrenz.
Auch im Hochsprung erreichte sie mit 1,25 Metern den 1. Platz.
Eine souveräne Vorstellung im 35-Meter-Finale in 5,21 Sekunden und das dritte Gold komplettierten ihre äußerst erfolgreiche Teilnahme an diesem Wettbewerb!

SUPERTOLLE Leistung, Alicia!













WIEDER TOLLE ERGEBNISSE UNSERER LEICHTATHLETEN
BEI DEN OBERFRÄNKISCHEN MEISTERSCHAFTEN in EBENSFELD AM 29.02.2020


Hier haben unsere Mädels als Starterinnen der LG Fichtelgebirge in großen Starterfeldern wieder mit sehr, sehr guten Leistungen geglänzt.

ALICIA HERMER, W12:

2. Platz im Weitsprung, 3,95 m
2. Platz im Hochsprung, 1,27m
2. Platz im Kugelstoßen, 5,85 m
4. Platz 60 m-Lauf, 9,30 sec


MARIE-LUISE BECK, W10

1. Platz im Kugelstoßen, 5,47m!!
und somit OBERFRÄNKISCHE MEISTERIN!!!
4. Platz im Weitsprung, 3,31 m


Wir sind der Meinung, das war SPITZE!!!

Weiter so, Alicia und Marie-Luise!!!















Ergebnisse von Dieter Wendlers Leichtathleten


Und hier ganz frisch die Ergebnisse von Dieter Wendlers Leichtathleten von den:
U14/U12/U10-HALLEN-MEISTERSCHAFTEN 2020 DES BLV-KREISES 3, OBERFRANKEN-OST
Sonntag, 16. Februar 2020 in HOF